Anzündholz, Eiche, 4 kg, Restfeuchte nicht mehr als 6-10%

Anzündholz, Eiche, 4 kg, Restfeuchte nicht mehr als 6-10%

3,00€

Anzündholz, Eiche, 6 kg, Restfeuchte nicht mehr als 6-10%

Anzündholz, Eiche, 6 kg, Restfeuchte nicht mehr als 6-10%

4,50€

Anzündholz, Mix Weichholz, 4 kg, Restfeuchte bis zu 20 %

Anzündholz, Mix Weichholz, 4 kg, Restfeuchte bis zu 20 %

3,00€

Zeige 1 bis 3 von 3 (1 Seite(n))

Anzündholz

     Wer Hartholz zum Heizen benutzt, braucht meistens Anmachholz, d.h. Brennstoff, der schnell in Flammen gesetzt wird. Fichte und Tanne eignen sich gut für das Anfeuerungsholz.

Wie zündet man Briketts an?

     Viele Leute, die sich entscheiden haben, statt Brennholz Holzbriketts zu benutzen, stoßen auf ein Problem, wie Holzbriketts besser angezündet und schneller zum Brennen zu bekommen. Damit es kein übler Geruch entsteht und unnötiger Feinstaub aus dem Schornstein pustet, feuert man erst mit Kleinholz an. Danach brennen Briketts in der entstandenen Glut gut. Anzündholz, seinerseits, muss immer dünn gespalten und trocken sein. Man zerknüllt etwas Tageszeitung, stapelt drauf ein Türmchen und zündet an. Damit richtiger Durchzug sich entwickelt, lässt man dabei den Kaminschieber immer groß auf. Andere Alternative zum „Brenntürmchen“ ist ein „Brennhäuschen“. Im Kaminofen ist es sehr einfach zu bauen.

     Dazu braucht man zwei eckige Holzbriketts für Seitenwände und ein oder zwei runden fürs Dach. In der Mitte kann zerkleinertes Anzündholz von alten Obstkisten oder Holzspäne gelegt werden. Dann zünd man etwas Zeitung an und hält im Loch solange Anzündholz anbrennt. Nach wenigen Minuten brennt ganzes Brennhäuschen. Wir möchten daran erinnern, dass es kein Papier im Kaminofen verbrennt werden darf, weil man gefährliche Schadstoffen bei der Verbrennung einatmen kann, die krebsregend sind. Laut der Bundesimmissionsschutzverordnung (BImSchV) sind nur Sägespäne, Zapfen, Pellets, Reisig, Holzkohlbriketts und Holzbriketts erlaubt.

In unserem Shop könnten Sie Anzündholz günstig kaufen.

  • Bei „Anzündholz Eiche“ finden Sie Kaminanzündholz, das ein Abfallprodukt von Parkett ist.
  • Bei „Anzündholz Mix Weichholz“ kaufen Sie übliches getrocknetes Anmachholz von verschiedenen Holzsorten wie Kiefer, Tanne, Fichte, Birke von Sägewerk, abgepackt in Säcken.

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!